Manhattan „Endless Perfection Make Up“

Mit Foundations und mir ist das ja so eine Sache.
Da ich sehr helle, rosastichige Haut habe, die zu Unreinheiten neigt und schnell glänzt ist es schwierig für mich ein passendes Make Up zu finden. Im besten Falle eines, das gut abdeckt, ohne maskenhaft zu wirken, nicht zu reichhaltig ist, Fältchen oder trockene Hautstellen nicht betont, lange hält und von der Farbe her gut zu mir Blassnase passt.
Dabei habe ich schon so einige Foundations und Make Ups ausprobiert. Meine neuste Errungenschaft ist das „Endless Perfection Make Up“ von Manhattan in der hellsten Farbe „56 Light Porcelain„, das gerade erst auf den Markt gekommen ist.

manhattan1 Das Make Up kommt in einem stylishen Glasflakon daher, was auf mich ungewohnt edel wirkt, für Manhattans Verhältnisse. Enthalten sind darin 30ml, wofür ich knapp 7€ bezahlt habe, was ich durchaus in Ordnung finde.

Manhattan verspricht:

  • Haut-Perfektionierendes Make Up mit hoher Deckkraft für ein makelloses und porenfreies Finish.
  • Das Hydra Serum hilft, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie fühlt sich sanft und ebenmäßig an.
  • Die öl-freie Formel widersteht Hitze, Schweiß, Luftfeuchtigkeit und färbt nicht ab – bis zu 24 Stunden lang!
  • Dermatologisch getestet

Und das sagt Codecheck dazu:

codecheckDas sieht schon nicht mehr ganz so gut aus, insbesondere, weil sich wohl einige der bemängelnswerten Inhaltsstoffe in Tier- oder In-vitro-Versuchen als krebserregend erwiesen haben sollen. Wie die Wirkung auf den Menschen jedoch in so geringen Mengen ist, ist nicht erwiesen.

manhattan2

Dosieren lässt sich das Endless Perfection Make Up ganz leicht und präzise über den Pumpspender, was für mich immer einen klaren Vorteil, aber auch einen Nachteil bedeutet.
Natürlich ist die Dosierung dadurch sehr hygienisch, allerdings bekommt man auch nicht alle Reste aus dem Flakon heraus.

Die Textur des Make Ups ist angenehm leicht, aber dennoch nicht zu flüssig und es duftet dezent blumig, fruchtig. Einarbeiten lässt es sich sowohl mit den Fingern, als auch mit Buffer Pinsel oder Make Up Ei gut.
Die Deckkraft ist mittel bis hoch, denn das Endless Stay Make Up lässt sich gut schichten ohne cakey zu wirken.
Kleine Fältchen, trockene Stellen oder feine Härchen werden dabei überhaupt nicht betont, wodurch ein wirklich schönes, ebenmäßiges Hautbild entsteht.

Manhattan 3

Um die Farbe vergleichen zu können habe ich das Endless Perfection Make Up neben der „All Matt Plus Foundation“ von Catrice und der „Perfect Stay Foundation“ von Astor geswatcht.
Wie man sieht ist die Farbe wirklich schön hell und geht eher ins rosa, wenn auch nicht ganz so sehr wie die Foundation von Astor.
Nachdunkeln tut das Make Up zum Glück gar nicht.

Von der Haltbarkeit bin ich wirklich überrascht, denn es dauert länger als normal bis Nase und Kinn anfangen zu glänzen und nach einem ganzen Tag ist das Endless Perfection Make Up noch so gut wie vollständig im Gesicht, ganz ohne Flecken. 🙂

Auch sonst habe ich keinerlei negative Effekte auf meine Haut bemerken können, keine Pickel, keine Rötungen, nichts. 🙂

Mich hat das Endless Perfection Make Up von Manhattan voll und ganz überzeugen können, doch auch wenn ich damit so zufrieden bin geben mir die teilweise fiesen Inhaltsstoffe doch zu denken, weswegen die Suche nach dem perfekten Make Up weiter geht.
Für risikoliebende Blassnasen uneingeschränkt zu empfehlen. 😀

Kennt ihr die Foundation schon? Was für ein Make Up benutzt ihr denn?

Mina ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s